Was ist Rehabilitationssport , kurz Rehasport

Rehasport wird in  Gruppen ausgeübt, um Fertigkeiten zu erlernen, zu erhalten und zu entwickeln, damit jeder Teilnehmer über die erforderlichen Alltagsfähigkeiten verfügen kann. Die Gruppe hilft auch über Gespräche mit „Leidensgenossen“ den Weg der Wiederherstellung zu unterstützen.

Im Rehasport wird die Verbesserung der Mobilität, Ausdauer, Koordination und Kraft mit gezielten Übungen und Spielen angestrebt.

Der Rehasport wird vom Haus- oder Facharzt an Patienten verordnet (Formblatt 56), die von Behinderung bedroht oder behindert sind, wohl aber in der Lage sind am Gruppensport teilzunehmen. Rehasportgruppen werden einheitlich von den Landesverbänden des DBS geprüft und zertifiziert.

Der Verein bietet Rehasport für den Bereich Orthopädie und Innere Medizin (Lungensport) an. Gleichzeitig zur Verordnung oder nach Ablauf kann jeder auch andere Angebote der Abteilung oder des Vereins in Anspruch nehmen.
Ergänzend zum Rehasport haben wir noch das Medizinische Aufbautraining an Geräten unter fachlicher Aufsicht im Programm sowie Nordic Walking oder Seniorengymnastik. Auch Wassergymnastik ist möglich.

Für weitere Sportangebote des Vereins können Sie sich auf den Internetseiten informieren oder: Sprechen Sie uns einfach an!

Infos gibt es nicht mehr in der Praxis reaktiv, sondern unter der Vereinshandynummer 0151-20261885
(bitte sprechen Sie eine Nachricht auf den Anrufbeantworter)  

Das Band des  Vereinshandys  wird regelmäßig abgehört , wir rufen  gerne zurück.

 

Wir möchten darauf hinweisen , dass derzeit alle Gruppen belegt sind und Coronabedingt längere  Wartezeiten entstehen.

 

Angebot & Zeiten in einer praktischen Übersicht:

Trainingszeiten Übersicht